Samstag, 29. März 2014

Doppel Ostereiverpackung

Auf einem der vergangenen Workshops war das Thema "Punch Board" von der Gastgeberin gewünscht und ich wollte den Damen zeigen, wie man aus einem Stück A4 Karton, den man bestenfalls noch selbst in Designerpapier verwandelt sowohl eine Karte als auch eine Verpackung zaubern kann.
Nach Sams Anleitung entstand demnach diese Verpackung.

Der ist eigentlich nichts hinzuzufügen und so wünsche ich viel Spaß beim Nachbasteln


Bis bald
Eure Stempelmanie

Mittwoch, 26. März 2014

Open basket

Für den Punch Board Workshop bei besagter Kundin wollte ich auch entsprechende Goodies machen und entschied mich hier für diese Anleitung, die ebenfalls von Sam stammt. Die Goodies selbst habe ich mit dem Designerpapier aus der Sale-a-Bration gefertigt und wenn man den Dreh mal raus hat, dann gehen auch 12 Stück oder mehr ruck zuck.

Ganz liebe Grüße

Stempelmanie

Samstag, 22. März 2014

Goodies für den Osterworkshop

Diese Woche war ja bei mir zu Hause der Osterworkshop. Neben vielen Tipps und Tricks rund ums Eierbasteln und Kerzenverzieren haben wir kleine Kränzchen gebastelt auf die ihr euch schon mal freuen dürft.
Zunächst möchte ich euch nämlich die Goodies zeigen, die ich kurzerhand noch schnell gebastelt habe und die natürlich auch österlich gefüllt waren. Die Idee stammt von Stempelflausch s Blog, die Maße hab ich mir selber zusammengebastelt.
Dafür verwendet habe ich das colle neue Set Hip Hip Hurra, das schon fertig mit Stempeln, Dimensionals und Bändchen geliefert wird und eigentlich 20 Karten ergeben soll. Da ich ja aber der Verpackungsfreak bin, musste ich natürlich gleich mal was anderes draus machen als "nur" ne Karte.
Ich hoffe euch gefällts

Ganz liebe Grüße

Eure Stempelmanie



Dienstag, 18. März 2014

Die Dame von Welt

muss natürlich immer verführerisch duften, darum gab es für das Schwesterherz- auf eigenen Wunsch -  ein neues Parfum.
Warum schreibe ich das? Na ja- verpackt werden muss es natürlich auch und ich wollte gerne die überaus originellen Verpackungen des "Komm-rein-und-finde-wieder-raus" Duftparadieses vermeiden.
Zu Hause habe ich dann im Handumdrehen mit Hilfe des wundervollen Stanz - und Falzbrettes für Umschläge diese hübsche Verpackung gezaubert. Farblich habe ich mich natürlich an der 29Punkt Null - Karte orientiert.

Ganz liebe Grüße

Eure Stempelmanie

Samstag, 15. März 2014

29 Punkt Null

Wenn Frau Schwester dann schon mal soooo alt wird, dann schreit es natürlich nach einer gediegenen Karte.
Und so ist diese hier entstanden. Etwas in der Art hatte ich kürzlich beim Surfen schon mal gesehen und ich fand die Idee richtig gut.
Die Basis ist Blauregen, darauf Kandiszucker und Flüsterweiß. Mit Gorgeous Grunge habe ich in Pflaumenblau und Savanne den Hintergrund gestempelt und darauf dann Blüten gelegt, die ich mit Petal Parade gestempelt und der dazu passenden Stanze ausgestanzt habe. Ein wenig Leinenfaden und ein paar Perlen runden die untere rechte Ecke ab.
Das "Happy Birthday" findet man beim Stempelset Geburtstagsallerlei.

Ganz liebe Grüße

Eure Stempelmanie

Mittwoch, 12. März 2014

Hardwood

heißt der supercoole Holzmaserungs Stempel aus dem Frühjahrskatalog und den MUSSTE ich haben. Wenn ihr euch nach dem Namen umschaut werdet ihr unmengen von wundervollen Projekten mit diesem Stempel sehen. Ich zeige euch eine Version, die ich mir zum Teil von meiner Stempelmama Maxie abgeschaut habe als wir neulich zusammen gewerkelt haben, der andere Teil der Inspiration stammt von meinem Schatz, der - als er die Karte sah sofort sagte: Da muss n Herz rein in die Tür.
Und so ist dies Herz - Tür - Holzkarte entstanden.
Der Gag an der ganzen Geschichte ist der Verschluss, denn der soll wie ein Riegel funktionieren (na ja gut - ist halt n Magnet- aber immerhin) und so lässt sich die Klotür dann auch im wahrsten Sinne des Wortes aufklappen. Nun muss noch was Nettes hinein, dachte ich mir und tat das, was ich noch NIE gemacht habe: ich habe die Innenseite der Karte bestempelt! Und ich finde-- das kann man durchaus auch mal machen!

Ganz liebe Grüße

Christine alias Stempelmanie

Sonntag, 9. März 2014

(Fake) Aquarelltechnik

So, und weil es so schön war noch gleich ne Karte mit dem Set Happy Watercolor hinterher. Das coole an dieser Karte ist der Hintergrund!
Ich habe hier mit dem Farbverlaufstempel aus dem Set den kompletten Hintergrund mit 2. und 3. Abdruck bestempelt (Brandy Cox zeigt wie es geht) und so einen ziemlich ausgeflippten Hintergrund geschaffen. Darauf dann auf Vanille die Blume gestempelt und diese per Hand mit den Wassertankpinseln ausgemalt. In die Mitte jeder Blüte habe ich diesmal ein wenig 2-way-gluepen gestupfelt und dann mit Diamantengleißen bestreut, so dass ein kleines bisschen Glitzer haften bleibt. (und sich der Rest mal wieder schön gleichmäßig auf mir und dem Schreibtisch und dem Boden..... verteilt :))

Ganz liebe Grüße

Eure Stempelmanie

Donnerstag, 6. März 2014

Aquarelltechnik Teil 2

So, da wir schon mal dabei sind auf dem Schreibtisch Sauerei zu veranstalten geht es hier fröhlich weiter.
Ich hab mir vorgenommen jeden Stempel aus jedem Stempelset zu benutzen.
Im Hintergrund habe ich wieder die Farbverlauftechnik auf dem Aquarellpapier benutzt. 
Auf dieser Karte findet ihr ein Blumenmotiv aus dem Set Happy Watercolor , der Spruch ist aus dem Set "Alles nur Sprüche". Die Blumen ist mit Staz On gestempelt, dann ausgemalt mit Stampin' Write markern und nach dem Ausschneiden mittels Dimensionals erhöht aufgeklebt. Ein paar Glitzersteine dazu und fertig.

Ganz liebe Grüße

Christine

Montag, 3. März 2014

Aquarelltechnik

ist etwas ganz Neues für mich. Ich finde das ja ziemlich cool, habe mich bisher aber noch nicht getraut das auch mal auszuprobieren. Doch auf unserem Team Treffen im Januar haben wir gemeinsam diese Technik ausprobiert, die mir persönlich von der Convention noch gut im Gedächtnis war. Sie wurde damals vorgeführ von Bonnie Thurber. Diese Frau ist einfach unglaublich. Mit ganz viel Witz und Charm bringt sie die Sachen rüber als sei das alles kinderleicht. Auch Fehler kaschiert sie mit einem Augenzwinkern ("guckt mal da fliegt ein U-Boot" - und wirft dabei die Karte hinter sich um noch mal neu anzufangen) wir haben Tränen gelacht.

Jedenfalls war es beim Nachmachen dann leichter als gedacht. Allerdings ist Aquarellpapier natürlich unerlässlich, aber da wir ja im Frühlingskatalog nun so viele Stempelsets zum Ausmalen haben, benötigen wir das nun eh verstärkt und ich werde euch in der nächsten Zeit noch mit der ein oder anderen handcolorierten Karte beglücken.

Zurück zur Karte. Die Basis ist Currygelb, darauf habe ich Rhabarberrot gelayerd, welches ich vorher mit den dicken Klecksen aus "Gorgeous Grunge" mit Craft bestempelt hatte. Dann folgt das Aquarellpapier coloriert mit Curry und Rhabarberrot. In der Mitte ist der Abdruck eines Framelits. Das wurde mit der Rückseite in Versamark Tinte gedrückt und dann embossed. Dazu gibt es natürlich noch ein paar Tricks.
Der restliche Schnickschnack ist meine persönliche Kreation, denn ich habe die Karte erst vor kurzem hier zu Hause fertiggestellt. Bei Silvia war ich - nenn wir es mal: kreativ überfrachtet. Da ging gar nix mehr. Mein Kopf war voll.

So, und nun viel Spaß beim anschauen, inspirieren lassen und nachmachen

Bis Bald

Christine